"Tötung in einer Minute." Quellen zur Euthanasie im Staatsarchiv Ludwigsburg.

Zwangssterilisation Erbkranker II

Der Aufbau einer Erbgesundheitsakte:
Anzeige eines Verdachtsfalles, Antrag auf Unfruchtbarmachung aufgrund eines amtsärztlichen Gutachtens, Beschluss des Erbgesundheitsgerichts, ärztlicher Bericht über den Verlauf des chirurgischen Eingriffs.

Unten sind folgende Dokumente abgebildet:

  • Die Anzeigen von Elise R. (litt an Schizophrenie) und Richard B. (litt an "depressivem Irresein").
  • Intelligenzprüfungsbogen von 1937.
  • Der Beschluss des Erbgesundheitsgerichts beim Amtsgericht Böblingen, Richard B. unfruchtbar zu machen.
  • Der ärztliche Bericht über die Unfruchtbarmachung von Elise R.