Staatsarchiv Wertheim

varBildAltlabel
varBildAltlabel

Das Staatsarchiv Wertheim wurde 1978 eingerichtet, um die 1975 vom Land Baden-Württemberg erworbenen Löwenstein-Wertheimischen Archive aufzunehmen. Seit 1988 trägt es den Archivverbund Main-Tauber, in dem sich das Land Baden-Württemberg, die Stadt Wertheim und der Main-Tauber-Kreis für eine gemeinsame Aufgabenerfüllung zusammengeschlossen haben.

Beim Archiv der Großen Kreisstadt Wertheim handelt es sich um eines der bedeutendsten Stadtarchive Nordbadens. Seine Überlieferung reicht bis zur Stadtrechtsurkunde von 1306 zurück und ist bemerkenswert vollständig erhalten.

In das Archiv des Main-Tauber-Kreises haben die Städte Freudenberg und Külsheim sowie die Gemeinden Assamstadt und Werbach ihre Archive eingebracht.

Damit vereint der Archivverbund auf einzigartige Weise die schriftliche Überlieferung Main-Tauberfrankens vom hohen Mittelalter bis heute.


Tags:

Staatsarchiv Wertheim

Themenfenster

  • Liegenschaftskataster Gemarkung Boxtal
    Auszug aus dem Liegenschaftskataster der Gemarkung Boxtal
    Signatur: F-K Nr. 620

    Lageplan

    28. Aug. 1964

    weitere Informationen
  • Viehversicherungsgesellschaft Freudenberg
    Entschädigung für verendetes Vieh
    Signatur: K-G 20 A 162

    Laufzeit: 1849-1877

    weitere Informationen

Standortkarte