Nachrichten

02.09.2021

Landauf, LandApp – Über 10.000 Beiträge in der Landeskunde-App von LEO-BW

10.000ster Beitrag in der Landauf, LandApp von LEO-BW: das hübsche Café Schlössle im Seeburger Tal
Definitiv ein würdiger 10.000ster Fotobeitrag: das hübsche "Café Schlössle" im Seeburger Tal bei Bad Urach. Aufnahme: Martin Hahn

Die kostenlose Mitmach-App "Landauf, LandApp" lädt seit 2019 alle Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs dazu ein, ihre Entdeckungen und Lieblingsorte im Ländle zu fotografieren und zu teilen. Und das mit Erfolg: Über 10.000 Fotografien und Kurzbeschreibungen von bekannten und weniger bekannten Orten, Bauwerken, Naturdenkmälern und vielem mehr haben Nutzerinnen und Nutzer in der App bereits hochgeladen.

Vor zwei Jahren startete die interaktive Landeskunde-App von LEO-BW mit dem Ziel, das reiche Erbe an Bau-, Kultur- und Naturdenkmälern in Baden-Württemberg durch Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger zu kartieren. Das Prinzip der App ist einfach: Als Nutzerinnen und Nutzer können Sie mit dieser Anwendung beispielsweise Ihre persönlichen Lieblingsorte fotografieren und selbst auf der interaktiven Karte der App hinterlegen. Ihr Bild können Sie anschließend mit einem kleinen Text versehen, um sowohl die Bedeutung Ihres Motives als auch Ihren persönlichen Bezug dazu mitzuteilen.

Mittlerweile haben die zahlreichen Nutzerinnen und Nutzer der App bereits über 10.000 Beiträge eingestellt! Neben bekannten Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlössern, Kirchen oder Klöstern zeugen gerade die Aufnahmen von weniger bekannten Orten oder lokalen Besonderheiten wie Wegkreuzen, Grenzsteinen oder Wohnhäusern von der kulturellen Fülle Baden-Württembergs. Vor allem aber wird deutlich, dass sich überall im Ländle – auch abseits bekannter Wege – geschichtsträchtige und spannende Orte finden lassen.

Schlagworte