Nachrichten

20.05.2021

"Frag nach im Archiv": Neues Online-Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Das Staatsarchiv Ludwigsburg hat ein neues Online-Format für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Angebot: "Frag nach im Archiv" — Schüler fragen, Archivare antworten. Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, von Klasse 1 bis Klasse 13.

Geboten wird eine kostenlose Einzelberatung für Schülerinnen und Schüler, die sich für ein bestimmtes geschichtliches Thema interessieren. Dazu gehören auch alle, die eine GFS vorbereiten, eine FÜK-Projektarbeit planen oder sich auf die mündliche Abschlussprüfung im Fach Geschichte vorbereiten. Aber auch andere junge Interessierte, die einfach nur wissen wollen, was ein Archiv ist und was ein Archivar den ganzen Tag macht, sind mit ihren Fragen willkommen.

Im Videochat oder am Telefon unterstützt das Archivpädagogik-Team bei den ersten Rechercheversuchen, leistet Hilfestellung bei der Orientierung auf der Archiv-Website oder gibt Anregungen für die regionalgeschichtliche Vertiefung eines ausgewählten Themas. Aber auch allgemeine Fragen rund um das Archiv, seine Bestände und die Menschen, die dort arbeiten, werden gerne beantwortet.

Das Angebot findet nur nach Voranmeldung statt. Buchbar sind individuelle Einzeltermine für Montag, 9—12 Uhr, Donnerstag, 13—16 Uhr oder Freitag, 13—16 Uhr. Anfragen können unter Nennung des Wunschtermins an fkj.staludwigsburg@la-bw.de gerichtet werden.

 


Schlagworte

Tags:

Staatsarchiv Ludwigsburg, Berichte/Meldung/Information, Archivnutzung, Schule und Bildung, Übergreifend, Bildungsarbeit, Nutzung