Nachrichten

01.03.2021

Ein Archivbesuch in Zeiten von Corona? Das Staatsarchiv Ludwigsburg bietet Online-Kurse für alle Schularten an

Archive sind und sollen offen für jeden sein — auch in Zeiten von Corona. Die neuen Online-Angebote des Staatsarchivs Ludwigsburg bringen das Archiv ins Klassenzimmer oder an den heimischen Schreibtisch, und zwar live und in Echtzeit.

Grundschule, Mittelstufenklasse oder Oberstufenkurs? Ausgewählte Archivpädagogik-Klassiker wie zum Beispiel die "Einführung in die Zeit der Ritter" oder eine "Räuberjagd" durchs Archiv für die Klassen 1–4 sowie die Themenmodule "Entnazifizierung" oder "Der Ulmer Einsatzgruppenprozess" für die Klassen 9–13 sind ab sofort als Online-Kurse für den Schulunterricht buchbar.

Auch online stehen ein Blick hinter die Kulissen und die Arbeit mit Originalquellen im Mittelpunkt. Jedes der Programme soll darüber hinaus vermitteln, was ein Archiv ist und tut und wie jeder einzelne es nutzen kann. Eine Bastel- oder eine Quellenarbeit runden das jeweilige Angebot ab. Die Online-Angebote sind kostenlos und dauern je nach Absprache 45 bis maximal 90 Minuten.

Terminwünsche und Fragen richten Sie bitte an:
elke.koch@la-bw.de, 07141/64854-6321 (Dr. Elke Koch),
julia.schneider@la-bw.de, 07141/64854-6323 (Julia Schneider) oder
sandra.rosenbruch@la-bw.de, 07141/64854-6322 (Sandra Rosenbruch)

Weitere Informationen und das gesamte buchbare Angebot finden Sie zudem hier: Angebote für Schulklassen im Staatsarchiv Ludwigsburg

 


Schlagworte

Tags:

Staatsarchiv Ludwigsburg, Berichte/Meldung/Information, Schule und Bildung, Bildungsarbeit