Nachrichten

09.10.2019

Verabschiedung von Kurt Hochstuhl

Verabschiedung von Dr. Kurt Hochstuhl, Leiter des Staatsarchivs Freiburg
Dr. Kurt Hochstuhl und Prof. Dr. Gerald Maier

35 Jahre war Dr. Kurt Hochstuhl im Dienst des Landesarchivs Baden-Württemberg, seit 2000 hat er das Staatsarchiv Freiburg geleitet. Am Mittwoch, den 9. Oktober 2019, wurde der Archivdirektor bei einer Festveranstaltung im Regierungspräsidium Freiburg in den Ruhestand verabschiedet.

"Kurt Hochstuhl hat das Staatsarchiv Freiburg innerhalb des Landesarchivs Baden-Württemberg erfolgreich und zukunftsfähig aufgestellt", so Professor Gerald Maier, Präsident des Landesarchivs, anlässlich der bevorstehenden Verabschiedung.

Hochstuhl studierte Neuere und Neueste Geschichte, Soziologie und Philosophie an den Universitäten Karlsruhe und Toulouse (Frankreich). 1983 wurde er mit einer Arbeit zur elsässischen Zeitgeschichte promoviert. Seine Laufbahn am Landesarchiv Baden-Württemberg begann der Zeithistoriker 1984 mit einer Ausbildung für den Höheren Archivdienst im Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Von 1989 bis 1995 war er im Generallandesarchiv Karlsruhe im Bereich Aktenübernahme und Schriftgutverwaltung tätig. Danach führte ihn sein Weg zurück an das Hauptstaatsarchiv Stuttgart, wo er unter anderem mehrere Großprojekte zu Ordnungs- und Erschließungsarbeiten leitete.

Schlagworte