Nachrichten

13.09.2019

Archivportal-D und DDB feiern 30 Millionen Objekte

Archivportal-D Logo

Zusammen mit Museen, Bibliotheken, Mediatheken und Denkmalpflege haben wir es geschafft, mehr als 30 Millionen Objekte von über 400 verschiedenen Kultureinrichtungen aus ganz Deutschland in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) zusammenzutragen. Für ein Drittel der Objekte gibt es auch ein Digitalisat. Kulturobjekte können so von jedermann kostenlos direkt als Bild, Audio oder Video im Portal abgerufen werden.

Die Archive haben daran großen Anteil: Ca. 21 Millionen der 30 Millionen Kulturobjekte in der DDB stammen aus Archiven. Diese 21 Millionen Objekte finden sich auch im Archivportal-D, dem spartenspezifischen Angebot der DDB. Mithilfe der umfangreichen Erschließungsdaten können im Archivportal-D mittlerweile Informationen zu Urkunden, Fotos, Amtsbüchern, Akten und vielem mehr aus über 190 Archiven abgerufen werden. 1,1 Millionen von diesen Objekten haben bereits ein Digitalisat.

5,6 Millionen Objektnachweise im Archivportal-D und der DDB stammen aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg, davon sind ca. 630.000 Objekte mit Digitalisat im Portal einsehbar. Das Landesarchiv Baden-Württemberg war von Beginn an am Aufbau des Archivportal-D beteiligt und ist Sitz der Fachstelle Archiv der DDB. Wir gratulieren allen Beteiligten zu diesem tollen Erfolg!


Zur Pressemitteilung der Deutschen Digitalen Bibliothek:
Deutsche Digitale Bibliothek (DDB): 30 Millionen Objekte aus Kultur- und Wissenseinrichtungen jetzt online. Neue Systemarchitektur besteht Stresstest erfolgreich.


Tags:

Berichte/Meldung/Information, Digitales Archivgut