Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Anderswelten in Hohenlohe

Anderswelten in Hohenlohe

Eine gespenstische Themenführung durch das HZAN

8.11.2019, 19.00 Uhr

Hohenlohe–Zentralarchiv in Schloss Neuenstein

Aus "Das Kräuterbuch des Eucharius Rösslin" (HZAN)


Gespenster und Feuermännlein treiben an manchem Ort ihr Unwesen, in den Raunächten rast das Wilde Heer über die Hohenloher Ebene und wenn das Vieh ohne ersichtlichen Grund krepiert, kann schon mal der Teufel persönlich seine Hand im Spiel haben. Andererseits kann man sich die verborgenen Mächte auch zu Nutze machen und Diebe mit seltsamen Ritualen entlarven oder eine schwere Krankheit mit Segenszetteln abwehren.

Aberglaube und magisches Denken gehören fest zur Volkskultur Hohenlohes und haben ihren Niederschlag in zahlreichen Akten des Hohenlohe–Zentralarchivs in Neuenstein gefunden.
Passend zum Thema präsentiert die neue Themenführung das Archiv im Schein von Taschenlampen und stellt teils schaurige, teils kuriose, aber auf jeden Fall spannende Quellen der hohenlohischen Überlieferung vor.



Eine Gebühr wird nicht erhoben. Um eine Spende wird gebeten.

Teilnehmer werden gebeten, sich warm anzuziehen.