Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Feder lesen – 30 Jahre Krieg

Feder lesen – 30 Jahre Krieg

Ein Lesekurs des Hohenlohe-Zentralarchivs

14.3.2018, 19.00–21.00 Uhr

Hohenlohe-Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Kupferstich

Hohenlohe gehörte nicht zu den zentralen Schauplätzen des 30-jährigen Krieges, blieb aber auch nicht von den oft katastrophalen Auswirkungen des Konfliktes verschont. Nicht nur, aber insbesondere im Jahr 1634 kam es zu starken Truppenbewegungen in der Region, mit denen Plünderungen, Seuchen, Hunger und Flüchtlingsströme einhergingen.

Einzelne, beispielhafte Episoden dieser Zeit bilden die Lektüre für einen weiteren Lesekurs der Reihe Federlesen. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Anmeldung und Veranstaltungsort: Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein
(Telefon: 07942/94780–0; E-Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)

Dozent: Jan Wiechert;
Kursgebühr: 30 €
Termine: 28. Februar, 7. März und 14. März 2018, jeweils 19:00–21:00 Uhr