Photobestand der ehemaligen Bahndirektion Stuttgart online recherchierbar

Eisenbahngeschichte im Bild

Eisenbahnfähre in Friedrichshafen, um 1930

Mehrere Tausend Aufnahmen umfasst der Bildbestand der ehemaligen Bundesbahndirektion Stuttgart (Bestand K 414), den das Staatsarchiv Ludwigsburg vor einigen Jahren übernommen hat und der nunmehr online recherchiert werden kann. Die Aufnahmen gehen bis in die 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts zurück und dokumentieren vor allem den Bestand an Bahngebäuden aller Art, aber auch diverse andere Einrichtungen von Reichs- und Bundesbahn.

Die Photosammlung stellt damit eine ortsgeschichtliche Quelle ersten Rangs dar, ist aber auch von allgemein kulturgeschichtlicher Bedeutung, gewährt sie doch Einblick in den Alltag des zentralen Verkehrsbetriebs des 20. Jahrhunderts.

Die Photos sind nach Ortsbetreffen gegliedert. Für die ältere Schicht des Bestands — zumeist Glasplatten — liegen Angaben zu jeder Aufnahme vor. Für die jüngeren Aufnahmen gibt es Mappen zu einzelnen Orten. Details sind dem Online-Findbuch zu entnehmen.

Eine Einsichtnahme in den Bestand ist jederzeit im Lesesaal des Staatsarchivs Ludwigsburg zu den üblichen Öffnungszeiten (Tel.: 07141/18-6338) möglich. Gerne nehmen wir dort auch Reproduktionsaufträge entgegen.


Tags:

Staatsarchiv Ludwigsburg, 20. Jahrhundert, Eisenbahngeschichte, Fotografien