Vortrag: Über 100 Jahre Frauenwahlrecht - und was nun?

Termin

02.03.2023 19:30 Uhr

hybrid-Vortrag von Prof. Dr. Sylvia Schraut, Mannheim

Der Weg im 19. Jahrhundert zur Beteiligung an der Nation und an der Demokratie war für Frauen besonders steinig. Im langen 19. Jahrhundert vorrangig auf soziale Aktivitäten verwiesen (auch in Wertheim) erreichten sie 1919 das politische Wahlrecht und die staatsbürgerliche Gleichberechtigung. Aber ihr Eintritt in die politischen Gremien auf kommunaler und Reichsebene war mühselig. In Wertheim folgte auf die erste 1919 in den Gemeinderat gewählte Frau erst 1962 eine weitere Gemeinderätin. Seit 1949 liefert das Grundgesetz die Grundlage für die Gleichberechtigung von Frauen auf allen Rechtsebenen. Doch auch in der Bundesrepublik zeigte sich: Das politische Wahlrecht allein garantiert noch keine Gleichberechtigung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Vortrag verfolgt die Entwicklung der gesellschaftlichen Partizipationsrechte vom 19. Jahrhundert bis heute und fragt: Wo stehen wir heute, wo wollen wir hin? Auch in Wertheim.