Ausgrenzung – Raub – Vernichtung (Online-Veranstaltung)

Termin

Ausgrenzung – Raub – Vernichtung
Ausgrenzung – Raub – Vernichtung
08.06.2021 18:00 Uhr - 08.06.2021 20:00 Uhr

Einladung zur virtuellen Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung "Ausgrenzung – Raub – Vernichtung. NS-Akteure und "Volksgemeinschaft" gegen die Juden in Württemberg und Hohenzollern 1933–1945" bietet einen Überblick über die rechtlichen, administrativen und politisch-ideologischen Rahmenbedingungen, welche die vollständige Entrechtung der jüdischen Bevölkerung ermöglichten. Sie beleuchtet zudem das effiziente System wechselseitiger Radikalisierungs- und Steuerungsmaßnahmen, mit denen NSDAP, Bürokratie, Wirtschaft und „Volksgemeinschaft“ die Ausraubung vorantrieben. Auch die wichtigsten Akteure auf regionaler Ebene werden vorgestellt sowie an ausgewählten Beispielen das Schicksal von Händlern, Unternehmern, Freiberuflern wie auch allgemein von jüdischen Bürgerinnen und Bürgern vor Augen geführt.

Die Ausstellungseröffnung am Dienstag, 8. Juni, 18.00 Uhr findet online im Livestream über den Youtube-Kanal des Landesarchivs statt. Zugang erhalten Sie unter folgendem Link:

https://youtu.be/4KBQZwC9s-w

Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Nähere Informationen zu der Veranstaltung und der Ausstellung finden Sie anhängend.

Über die aktuellen Bedingungen des Ausstellungsbesuchs informieren Sie sich bitte hier oder telefonisch (0711/212-4335).

Schlagworte