Kirche im Werden - die badische Union von 1821 (Online-Veranstaltung)

Termin

200 Jahre EKIBA_Termin
200 Jahre EKIBA_Termin
08.06.2021 18:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Das Generallandesarchiv lädt am Dienstag, den 8. Juni 2021, um 18 Uhr zu einem Vortrag von Professor Dr. Johannes Ehmann ein. Der Heidelberger Theologe beschreibt den offenen und teils spannungsgeladenen Prozess einer "Kirche im Werden", auf den sich die Vereinigte evangelisch-protestantische Kirche in der Union 1821 begeben hat. Das Generallandesarchiv eröffnet mit diesem Vortrag die Reihe der Begleitveranstaltungen zu seiner gemeinsamen Ausstellung mit dem Evangelischen Oberkirchenrat Aus der Trennung heraus! 200 Jahre Evangelische Landeskirche in Baden, die bis 7. November zu sehen ist.

Zu den Aufgaben des jungen badischen Staates seit 1807 gehörte die Regelung der kirchlichen Verhältnisse. Während die politischen Bewegungen ein erstes Ziel in der badischen Verfassung von 1818 fanden, mündeten im protestantischen Bereich Staats-, Bürger- und Kircheninteresse 1821 in die Union von Lutherischen und Reformierten zur Vereinigten evangelisch-protestantischen Kirche.

Mit der Union im Großherzogtum Baden war aber weniger der Schlusspunkt einer Entwicklung gesetzt als vielmehr der Ausgangspunkt eines konfliktreichen Weges in der Ausgestaltung der Unionskirche: Erweckungsbewegung contra Rationalismus, Liberalismus contra Konfessionalismus, Radikalismus contra Vermittlungstheologie bezeichnen die Konfliktfelder. Letztlich ging es dabei immer um den Zusammenhang von Bekenntnis und Verfassung der Kirche – oft verwoben mit den Fragen der badischen Innenpolitik zwischen 1818 und 1860, zwischen Verfassungsgewährung und "Neuer Ära". Die badische Unionskirche war 1821 nicht "fertig" – sie war eine Kirche im Werden.

Prof. Dr. theol. Johannes Ehmann lehrt neuere und territoriale Kirchengeschichte am Theologischen Seminar der Universität Heidelberg. Seine Schwerpunkte sind Luther, Katechismen, Unionskirchen und besonders die badische Kirchengeschichte. Eine vierbändige Gesamtdarstellung ist derzeit im Erscheinen.


Der Vortrag findet digital statt. Bitte melden Sie sich unter https://attendee.gotowebinar.com/register/7686178230474281741 an. Danach erhalten Sie von uns den Zugangslink.


Termin: Dienstag, 8. Juni 2021, 18 Uhr
Kontakt: Generallandesarchiv Karlsruhe, Tel.: 0721/926-2206, Mail:glakarlsruhe@la-bw.de


Schlagworte

Tags:

Vortrag, Generallandesarchiv Karlsruhe, Pressemitteilung, Fachöffentlichkeit, Presse und Medien, Schule und Bildung, Wissenschaft und Forschung, Kirchengeschichte, Bildungsarbeit, Landeskunde, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert