Quellen zur Geschichte der Wiedergutmachung im Staatsarchiv Ludwigsburg (Online-Seminar)

Termin

Wiedergutmachung Bechtle Artikelbild2
Wiedergutmachung Bechtle Artikelbild2
06.05.2021 17:30 Uhr - 06.05.2021 19:00 Uhr

In einem Online-Seminar führen Nastasja Pilz und Julia Schneider, Staatsarchiv Ludwigsburg, in Recherche und Nutzung ausgewählter Unterlagen zur Entschädigung nationalsozialistischen Unrechts ein und zeigen Möglichkeiten ihrer Erforschung auf.

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Wiedergutmachungspolitik und –praxis stehen Einzelfallakten aus der Überlieferung des Staatsarchivs Ludwigsburg im Mittelpunkt. Zum einen soll deren Nutzung für personengeschichtliche Fragestellungen vorgestellt werden, zum anderen anhand ausgewählter Beispiele aufgezeigt und diskutiert werden, wie individuelle Erfahrungen und damit verbundene Erwartungen von NS-Opfern auf rechtlich-bürokratisches Behördenhandeln der Nachkriegszeit trafen. In den Blick genommen wird außerdem die Sachaktenüberlieferung des Landesamts für die Wiedergutmachung Baden-Württemberg, die derzeit im Rahmen eines vom Bundesfinanzministerium geförderten Pilotprojekts als Teil eines bundesweiten Großprojekts zur Wiedergutmachung erschlossen wird.

Die Veranstaltung findet in digitaler Form als Online-Seminar statt. Weitere Informationen und einen Link zur Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung unter der folgenden E-Mail: staludwigsburg@la-bw.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 


Schlagworte

Tags:

Workshop/Seminar, Staatsarchiv Ludwigsburg, Archivnutzung, Fachöffentlichkeit, Schule und Bildung, 20. Jahrhundert, Bildungsarbeit, Nutzung