(abgesagt!) "Die strafrechtliche Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder. Rechtsentwicklung und aktuelle Reformdiskussion."

Termin

Vortrag von Dr. Cornelia Spörl vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht
Vortrag von Dr. Cornelia Spörl vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht
10.11.2020 16:00 Uhr - 10.11.2020 18:00 Uhr

Ein Vortrag von Dr. Cornelia Spörl, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht, Freiburg

Das Grundbuchzentralarchiv Kornwestheim zeigt noch bis zum 11. Dezember 2020 die Wanderausstellung „Verwahrlost und gefährdet?“ Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949 – 1975 des Landesarchivs Baden-Württemberg. In der Ausstellung wird mit Bildern, Archivmaterial und Berichten von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der Alltag in den Einrichtungen dargestellt. Ebenso thematisiert werden die psychische und körperliche Gewalt, die viele Betroffene erlebten.

Die Ausstellung thematisiert auch rechtliche Aspekte des Themas sowie den Prozess der Aufarbeitung rund um den Fonds Heimerziehung. Wie verlief die Verfolgung von Straftaten, die in Heimen begangen wurden? Welche Möglichkeiten hatten die Kinder und Jugendlichen, sich zu wehren? Welche Schwierigkeiten gibt es, denjenigen Betroffenen „gerecht“ zu werden, die bis heute unter den Folgen der Heimerziehung leiden?

Viele ehemalige Heimkinder berichten auch von sexualisierten Übergriffen. Ein aktuelles Gesetzgebungsvorhaben möchte sexuellen Missbrauch von Kindern – so die bisherige Formulierung – nun härter bestrafen und als „sexualisierte Gewalt gegen Kinder“ bezeichnen. Dr. Cornelia Spörl vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht erläutert die Rechtsentwicklung bis zur heutigen Reformdiskussion und bespricht den Gesetzentwurf sodann in kriminalpolitischer und strafrechtswissenschaftlicher Perspektive.

Um 14.30 Uhr wird außerdem eine offene Kuratorinnenführung angeboten. Für beide Angebote bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 3. November unter Tel. 07154 17 820 500 oder gbza@la-bw.de

Weitere Informationen unter www.heimerziehung-bw.de


Schlagworte

Tags:

Vortrag, Grundbuchzentralarchiv - Kornwestheim, Fachöffentlichkeit, Presse und Medien, Schule und Bildung, Wissenschaft und Forschung