Die Wahrheit hinter dem Wort? Archivische Quellen kritisch interpretieren und fundiert auswerten (Digitales Seminar)

19.02.2021 16:00 Uhr - 19.02.2021 19:00 Uhr

Ein Seminar mit Dr. Ulrich Schludi und Dr. Mark Wittlinger

Wer zu einem politischen Ereignis der Gegenwart verschiedene Zeitungen oder Onlinemedien durchstöbert, wird in den diesbezüglichen Artikeln ganz unterschiedliche Akzentsetzungen, Deutungen und Bewertungen des Geschehenen finden. Ja ein Teil dieser Berichterstatter wird in Wahrheit gar nicht neutral berichten wollen, sondern mehr oder weniger ungeniert versuchen, seine individuelle Sichtweise zu propagieren. In historischen Zeiten war dies nicht völlig anders. Jedes Ereignis, jede Entwicklung wurden erst einmal auf der Basis der eigenen Erfahrungswelt wahrgenommen, schon während des Hörens und Sehens gedeutet und mitunter erst aus zweiter Hand oder sogar mit einem klaren Motiv niedergeschrieben. Auch historische Quellen müssen also durchaus kritisch gelesen und interpretiert werden, ehe die Auswertung gelingen kann. Das methodische Handwerkszeug dazu soll an diesem Abend anhand konkreter Beispiele vermittelt werden.

Anmeldung: Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein
(Telefon: 07942/94780–0; E–Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)
Datum: Freitag, 19. Februar, 16-19 Uhr
Referenten: Dr. Ulrich Schludi, Dr. Mark Wittlinger
Teilnahmegebühr: 12 €

Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Pandemielage voraussichtlich in digitaler Form statt. Alle weiteren Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

In Kooperation mit Hohenlohe historisch. Freundeskreis des Hohenlohe-Zentralarchivs Neuenstein e.V. und weiteren Partnern. Die Veranstaltung ist Teil des Angebots „Geschichte vor der Haustür“, das vom EU-Regionalentwicklungsprogramm Leader, von der Sparkasse des Hohenlohekreises, der Stiftung des Hohenlohekreises, der Volksbank Hohenlohe eG und dem Geschichts- und Kulturverein Langenburg e.V. gefördert wird.


Tags:

Workshop/Seminar, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein