31. Tag der Heimatforschung

Termin

08.10.2021 15:00 Uhr

31. Tag der Heimatforschung

Die jährliche Veranstaltung, 2020 pandemiebedingt ausgefallen, wird vom Kreisarchiv im Archivverbund Main–Tauber in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt des Main–Tauber–Kreises ausgerichtet. Sie wendet sich an ein an historischen Fragestellungen interessiertes Publikum sowie die Geschichts– und Heimatvereine im Bereich des Landkreises und angrenzender Gebiete.

Dieses Jahr widmet sich der Tag der Heimatforschung dem Thema Fastnacht und Karneval, das auch im Main-Tauber-Kreis von verschiedenen Vereinen und Gruppen gepflegt wird. Mit Oberlauda wurde ein Veranstaltungsort gewählt, der durch die Narrengesellschaft Öwerlaüder Rootz e.V. und den über die Ortsgrenzen hinaus bekannten Nachtumzug Berührungspunkte zum Thema bietet.

Als Referentin konnte Frau Dr. Daniela Sandner gewonnen werden, die von 2014 bis 2020 wissenschaftliche Leiterin des Fastnachtmuseums in Kitzingen war. Seit März 2020 ist sie nun beim Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e.V. in München tätig, aber nach wie vor gehören zu ihren fachlichen Schwerpunkten Bräuche und Traditionen. Ihren Vortrag stellt Sie unter den Titel „Von Kölle Alaaf bis Franken Helau! Historie und Geschichten über das närrische Treiben zu Fasching, Fastnacht, Karneval“.