Mechthild von der Pfalz – zwischen Pfalz, Württemberg und Habsburg

Mechthild und Margarethe
Mechthild und Margarethe
02.07.2019 18:00 Uhr

Vortrag von Dr. Erwin Frauenknecht, Stuttgart

Mechthild gilt gemeinhin als prominente Figur und hat daher in der südwestdeutschen Landesgeschichte ihren festen Platz. Wertung und Beurteilung zielen vor allem auf ihr kulturelles Mäzenatentum; daher finden sich in dieser Hinsicht bereits entsprechende zeitgenössische Würdigungen ihrer Person. Mechthilds politische Bedeutung, ihre Rolle in dem dynastischen Dreieck zwischen Pfalz, Württemberg und Habsburg, tritt dahinter meist zurück. Der Vortrag will Mechthilds Wirken in diesem Beziehungsgeflecht näher vorstellen und ihren Einfluss und ihre Handlungsspielräume skizzieren.

Dr. Erwin Frauenknecht ist Referent am Hauptstaatsarchiv Stuttgart und Kurator der Ausstellung "Mechthild im Spiegel der Zeit".

Eintritt frei


Tags:

Vortrag, Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis 1806)