W. E. Scholz, Hofkapellmeister und Komponist am Hof des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen. Eine Spurensuche

HZAN Oe 251 197 Drei Lieder von W.E. Scholz
HZAN Oe 251 197 Drei Lieder von W.E. Scholz
10.10.2019 19:00 Uhr

Ein Vortrag von Stefan Antweiler

Mit den 2016 erschienen Ersteditionen der Instrumentalkonzerte des in Vergessenheit geratenen Komponisten W. E. Scholz († 1866) rückt der Hofkapellmeister des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen wieder in das Interesse der Musikwelt. So konnte schon im Oktober 2018 dessen Posaunenkonzert unter der Leitung des Dirigenten Walter Hilgers in La Plata in Argentinien zum ersten Mal wieder aufgeführt werden.
Auch über das Leben des Musikers und sein Wirken am oberschlesischen Hof des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen waren bislang nur wenige Details bekannt. Im Zuge der Erfassung sämtlicher Werke des Komponisten konnten nun wichtige neue Details zu seiner Biografie ermittelt werden. Der Vortrag gewährt faszinierende Einblicke in die Musikwelt des 19. Jahrhunderts.

Gebühr: 6 € an der Abendkasse

In Kooperation mit der VHS Öhringen


Tags:

Vortrag, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, 19. Jahrhundert