Aktuelle Fragen der Überlieferungsbildung

SWA 2019
SWA 2019
16.05.2019 - 17.05.2019

79. Südwestdeutscher Archivtag in Ludwigsburg

Der 79. Südwestdeutsche Archivtag findet 2019 in Ludwigsburg statt und beschäftigt sich mit aktuellen Fragen rund um die Überlieferungsbildung. Neben Methodenfragen, Problemen im Zusammenhang mit der Umstellung auf eine elektronische Aktenführung werden auch einige spartenübergreifende Praxisberichte vorgestellt. Ein Workshop über Möglichkeiten zum Einsatz elektronischer Hilfsmittel für die klassische Bewertung, Führungen durch die Außenstelle des Bundesarchivs in der Zentralen Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen und das Institut für Erhaltung von Archiv– und Bibliotheksgut sowie abendliche Rundgänge durch das Ludwigsburger Schloss runden das Programm ab. Wie immer wird die Veranstaltung von einer kleinen Archivmesse am Freitag begleitet.

Anmeldungen – auch formlos per Email – werden ab sofort vom Staatsarchiv Ludwigsburg entgegengenommen.

Bitte beachten Sie!

Der Workshop am 16.5. ist bereits ausgebucht. Der wegen der großen Nachfrage ins Programm genommene Zusatztermin am 23.5. (9–13 Uhr) am gleichen Ort und zu den gleichen Konditionen ist ebenfalls bereits ausgebucht, hier können aber noch Interessierte auf die Warteliste genommen werden.

Ebenfalls bereits ausgebucht ist die Führung durch die Zentrale Stelle um 15 Uhr. Das Bundesarchiv bietet eine zweite Führung um 11 Uhr an. Interessenten bitten wir, auf der Anmeldung zu vermerken, wenn Sie an der Führung am Vormittag teilnehmen möchten. Anmeldungen für die um 15 Uhr stattfindende Führung durch das Institut für Erhaltung sind aber noch möglich.

Nähere Informationen:
Dr. Peter Müller, Landesarchiv Baden–Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg, Tel.: 07141/64854–6324
email: peter.mueller@la-bw.de


Tags:

Tagung/Konferenz, Staatsarchiv Ludwigsburg, Fachöffentlichkeit, Überlieferungsbildung