Ein vortrefflicher Heil– und Gesundbrunnen – Der ehemalige Kurort Kupferzell und sein Sauerbrunnen bei Hesselbronn

Brunnen des ehem. Kurorts Kupferzell
Brunnen des ehem. Kurorts Kupferzell
27.02.2019 19:00 Uhr

Ein Vortrag von Andreas Volk, Kupferzell

Anno 1715 in Hohenlohe: Ein mineralischer Gesundbrunnen wird bei dem kleinen Weiler Hesselbronn entdeckt. Jährlich kommen Tausende von kranken Menschen, die stundenlang anstehen müssen, um das heilwirkende Gesundwasser endlich trinken zu können. Kurgäste halten sich wochenlang in Kupferzell auf, um hier eine heilbringende Bäderkur zu genießen. Sie erfahren Linderung der Schmerzen bis hin zu fantastischen Wunderheilungen. Hat es dies alles vor 300 Jahren wirklich gegeben? Und was wurde aus dem Kurort und seiner Wunderquelle?

Andreas Volk legt in seinem Vortrag die Ergebnisse seiner intensiven Forschungen vor und eröffnet den Blick auf spannendes, fast unbekanntes Kapitel der hohenlohischen Geschichte.

Gebühr: 6 € an der Abendkasse In Kooperation mit der VHS Öhringen


Tags:

Vortrag, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis 1806), Ortsgeschichte