Alchemische Laboratorien der frühen Neuzeit

labor
labor
06.10.2018 16:15 Uhr

Ein Vortrag von Prof. Dr. Wolf–Dieter Müller–Jahncke

Frühneuzeitliche Laboratorien stellten nicht allein Orte des wissenschaftlichen Experimentierens, sondern auch einen besonderen Typus der handwerklichen Werkstätte dar. Dieser Charakter des Laboratoriums wird nicht nur bei der Herstellung von Arzneimitteln, der Metallurgie und dem Münzwesen erkennbar, sondern wird auch bei alchemischen Arbeiten zur Goldgewinnung sichtbar. Die Universitätslaboratorien hingegen widmeten sich zunächst vor allem der Herstellung von „chymischen” Arzneimitteln, bevor sie im späten 17. und 18. Jahrhundert die Natur zu erforschen suchten.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an einer Stadtführung zu den Wohnhäusern bedeutender Ärzte Öhringens teilzunehmen.

Eine Veranstaltung des Historischen Vereins für Württembergisch Franken e.V.

Referent: Prof. Dr. Wolf–Dieter Müller–Jahncke
Eine Gebühr wird nicht erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Tags:

Vortrag, Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis 1806)