Von Kauf–Contracten und Heyraths–Pacten

Kaufkontrakt Vertrag
Kaufkontrakt Vertrag
09.11.2018 16:00 Uhr

Ein Seminar für Orts und Familienforscher von Andreas Volk

Verträge zur Verschriftlichung und Absicherung von Rechtsgeschäften sind keine Erfindung der Moderne. Auch in früheren Zeiten bannten die Menschen ihre wichtigsten Vereinbarungen auf Papier: Wenn ein Bauernhof an die nächste Generation weitergegeben, wenn geheiratet oder Vieh verkauft wurde, geschah dies bereits in der Frühen Neuzeit meist mit "Brief und Siegel". In den Archiven haben sich solche Verträge oft als Einzelschriftstücke, häufiger aber in sogenannten Kaufbüchern, Kaufkontraktprotokollen oder Heiratsbriefen erhalten. Sowohl für Orts– als auch für Familienforscher stellen sie eine wertvolle Quelle dar, die neben Angaben zum Vertragsgegenstand wichtige biografische und wirtschaftliche Informationen enthalten kann.

Andreas Volk führt gewohnt sachkundig, praxisorientiert und mit zahlreichen Beispielen in diese unterschätzte Quellengattung ein.


Anmeldung und Veranstaltungsort: Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein
(Telefon: 07942/94780–0; E–Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)

Dozent: Andreas Volk
Kursgebühr: 15 €


Tags:

Workshop/Seminar, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, Familienforschung, Ortsgeschichte