Wie erlebten hohenlohische Untertanen den Dreißigjährigen Krieg?

Krieg
Krieg
15.02.2019 16:00 Uhr

Ein Seminar von Dr. Frank Kleinehagenbrock, Bonn

Der Dreißigjährige Krieg gehört zu den größten Katastrophen der deutschen Geschichte. Auch die Menschen auf der Hohenloher Ebene waren davon betroffen. Ihr Alltag in den Dörfern und Städten veränderte sich durch Durchzüge und Einquartierungen. Die lokale Ökonomie geriet durcheinander, Schulden häuften sich an. Drei Seuchenwellen dezimierten die Bevölkerung. Was passierte genau vor Ort? Wie reagierten die Menschen? Wie deuteten Sie das Erlebte? Diesen Fragen wird im Workshop nach einem einleitenden Impulsreferat bei gemeinsamer Quellenlektüre und Diskussion nachgegangen.

Anmeldung und Veranstaltungsort: Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein
(Telefon: 07942/94780–0; E–Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)

Kursgebühr: 12 €


Tags:

Workshop/Seminar, Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein, Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis 1806)