Hohenzollern. Verfall — Tod — Untergang

Zurückgeschaut 2018
Zurückgeschaut 2018
29.04.2018 17:00 Uhr

Zurückgeschaut – Lesung & Musik im Staatsarchiv Sigmaringen

Archivalienlesung im Rahmen eines Konzerts des Internationalen Kammerensembles der Akademie für Alte Musik in Baden–Württemberg, bei dem Ulrike Engelke (Blockflöte), Simon Standage (Barockvioline), Helmut Engelke (Barockvioline) und Hildegund Treiber (Cembalo) Werke des Barockkomponisten Arcangelo Corelli und seiner Zeitgenossen spielen.

Als Finissage der Ausstellung "Hohenzollern. Burg — Adelshaus — Land", die letztmalig in Sigmaringen ab 16 Uhr und in der Pause besichtigt werden kann, hat die Lesung den Titel "Hohenzollern. Verfall — Tod — Untergang" erhalten. Alte Reiseberichte bezeugen den Verfall der Burg Hohenzollern um 1800, mit dem Tod des Fürsten Friedrich Wilhelm Konstantin von Hohenzollern–Hechingen starb die Hechinger Linie des Adelshauses aus, und die Kreisreform zu Beginn der 1970er–Jahre besiegelte den Untergang Hohenzollerns als Land.

Lesung mit Volker Trugenberger.


Eintritt: Abendkasse 16,00 Euro, Vorverkauf 14,00 Euro


Kartenreservierung: Tel. 07571⁄101 551


Kartenverkauf: im Lesesaal des Staatsarchivs jeweils Di–Fr 14.00 bis 16.30 Uhr und am 29.04.2018 an der Abendkasse ab 16.30 Uhr.


Tags:

Lesung, Staatsarchiv Sigmaringen, Übergreifend