Lektüre historischer Quellen

Hebammenordnung der Grafschaft Wertheim (Vorlage: Staatsarchiv Wertheim, StAWt-F Rep. 88 Nr. 102, S.1)
Hebammenordnung der Grafschaft Wertheim (Vorlage: Staatsarchiv Wertheim, StAWt-F Rep. 88 Nr. 102, S.1)
06.06.2018 19:30 Uhr - 04.07.2018 21:00 Uhr

Ärzte, Hebammen, Apotheker — Gesundheitswesen in der Grafschaft Wertheim

Wer wirkte in der Grafschaft Wertheim als Arzt, Apotheker oder Hebamme? Stammten Sie aus Wertheim oder kamen sie in die Grafschaft als Fremde, die hier ihr Auskommen suchten? Welche Berührungspunkte hatten sie? Arbeiteten sie Hand in Hand oder handelten sie frei nach dem Motto "Konkurrenz belebt das Geschäft"? Welchen Einfluss hatten Verwaltung und Herrschaft auf Ärzte, Apotheker, Hebammen und den Umgang der Bevölkerung mit ihrer Gesundheit?

Diese und weitere Aspekte werden im Rahmen dieses Lesekurses näher beleuchtet, bei dem jedoch vor allem das Kennenlernen und Lesen verschiedener Schriften des 18.–19. Jahrhunderts im Vordergrund stehen.

Leitung: Anna Spiesberger

Alle Termine: jeweils Mittwoch 06.06., 13.06., 20.06., 27.6., 4.7.2018, 19.30 bis 21 Uhr

Teilnehmergebühr: 28 € (5 Abende), Nebenkosten: Kopiergeld

Anmeldung: VHS Wertheim, Tel. (0 93 42) 8 57 35 21 oder www.vhs-wertheim.de → blauer Kasten "Zu den aktuellen Kursen" → Kunst/Kultur/Gestalten → Literatur

VA: Archivverbund Main–Tauber in Verbindung mit der VHS Wertheim und dem Historischen Verein Wertheim


Tags:

Lesekurs, Staatsarchiv Wertheim, 19. Jahrhundert, Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis 1806)