Lektüre historischer Quellen

Stellungnahme des Pfarrers von Hasloch 1524 zu reformatorischen Fragen (Vorlage: StAWt-G Rep. 102 Nr. 3565)
Stellungnahme des Pfarrers von Hasloch 1524 zu reformatorischen Fragen (Vorlage: StAWt-G Rep. 102 Nr. 3565)
10.10.2019 19:30 Uhr - 14.07.2019 21:00 Uhr

Die Reformation in der Grafschaft Wertheim

Im Lutherjahr 2017 wurde vielerorts an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren erinnert. Doch keineswegs wurde 1517 allenthalben „die Reformation eingeführt“. Nach den sehr frühen Anfängen der Reformation ab 1518 war deren wirkliche Durchsetzung in der Grafschaft Wertheim ein langjähriger, generationenübergreifender Prozess.

Anhand von originalen Archivalien aus den Beständen des Archivverbundes Main-Tauber sollen bei der gemeinsamen Lektüre verschiedene Ereignisse und Vorgänge näher betrachtet und deren Bedeutung für die Durchsetzung der Reformation hinterfragt werden. Kenntnisse im Lesen alter Handschriften sind von Vorteil.


Tags:

Lesekurs, Staatsarchiv Wertheim, Mittelalter und Frühe Neuzeit (bis 1806)