Von Mauserei bis Meuchelmord

Termin

07.11.2017 19:00 Uhr

Eine Themenführung von und mit Jan Wiechert

Mordmesser des Lienhard Sperrnagel, 16. Jh.
Eine Mordwaffe aus dem 16. Jahrhundert

Das Messer im Brustkorb, das Gift in der Suppe oder die langen Finger an des Nächsten Hab und Gut — unzählige Dokumente des HZAN berichten von Kriminalität und Strafverfolgung in vergangenen Jahrhunderten. Neben papierenen Zeugnissen hat sich auch das eine oder andere Beweisstück erhalten, so das unscheinbare Messer, mit dem Lienhard Sperrnagel 1568 einen Kumpanen erstach. Seine und andere Geschichten aus dem alten Hohenlohe werden bei dieser außergewöhnlichen Themenführung erzählt.

Anmeldung und Veranstaltungsort: Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein
(Telefon: 07942/94780–0; E–Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)

Führung: Jan Wiechert
Gebührenfrei!

Schlagworte