Array ( ) Landesarchiv Baden-Württemberg - Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart - Ständige Ausstellung
Einführung
Stationen
Exponate
Themen
Schlagworte
Transkriptionen
Ratespiel
Impressum
Home
 Rundgang 
In dieser Seite
4
Von eigener Hand - Spuren bekannter Persönlichkeiten
    
Ratespiel
Identifizieren Sie die Unterschriften berühmter Persönlichkeiten!
VorschaubildBild einsehen Das Archiv ermöglicht eine unmittelbare Begegnung mit den Unterlagen, die Menschen vergangener Zeiten hinterlassen haben: authentisches Material, das von ihnen geschaffen wurde, das sie in ihren Händen hielten.
Darunter finden sich auch Zeugnisse berühmter Persönlichkeiten.
Die folgenden Unterschriften stammen von solchen berühmten Persönlichkeiten. Um wen handelt es sich?    Spielstart

 
Barockes Schreibgerät

Start
Bevor Sie mit den Ratespiel beginnen, können Sie sich sich noch informieren über: Die „deutsche Schrift“
VorschaubildBild einsehen Württemberg ließ er von seinem Bruder regieren.
Karl V. (1500-1558), Römisch-deutscher König und Kaiser
VorschaubildBild einsehen Auch mit Kraftsprüchen kann man Berühmtheit erlangen!
Götz von Berlichingen (1480/81-1562), Reichsritter
VorschaubildBild einsehen Er kam aus dem Norden, feierte in Deutschland große militärische Siege - und fiel in der Schlacht.
Gustav II. Adolf (1594-1632), König von Schweden
VorschaubildBild einsehen Der Herzog liebte sie, das Volk nicht so sehr, die "Landverderberin"
Christina Wilhelmina Gräfin von Grävenitz (1686-1744), Mätresse
VorschaubildBild einsehen Wilhelm Hauff und Lion Feuchtwanger schrieben Romane über ihn. Die Nationalsozialisten machten aus seiner Biografie einen abscheulichen Film zu Propagandazwecken.
Joseph Süß Oppenheimer (1698/99-1738), Geheimer Finanzrat
VorschaubildBild einsehen Er liebte das Flötenspiel, Windhunde und die philosophische Konversation.
Friedrich II., der Große (1712-1786), König von Preußen
VorschaubildBild einsehen Unter ihm wurde Württemberg zur Bühne der großen Welt. Weil er die Bühne förderte.
Carl Eugen (1728-1793), Herzog von Württemberg (hier: ein Autograph aus den Liebesbriefen)
VorschaubildBild einsehen Ein Code wurde nach ihm benannt.
Napoleon I. Bonaparte (1769-1821), Kaiser der Franzosen
VorschaubildBild einsehen In Stuttgart machte er Schulden, in der Musik hat er einen großen Namen.
Carl Maria von Weber (1786-1826), Komponist
VorschaubildBild einsehen Seinen Roman hätten viele besser nicht gelesen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), Schriftsteller und Geheimer Staatsrat in Weimar
VorschaubildBild einsehen Ein Amtsarzt mit einer Vorliebe für Spiritismus.
Justinus Kerner (1786-1862), Schriftsteller und Arzt
VorschaubildBild einsehen Clemens Brentano war ihr Bruder.
Bettina von Arnim geb. Brentano (1785-185), Schriftstellerin
VorschaubildBild einsehen Schon in jungen Jahren am Klavier ein Star.
Clara Schumann geb. Wieck (1819-1896), Pianistin, Komponistin
VorschaubildBild einsehen "Ein Kobold gut bin ich bekannt
In dieser Stadt und weit im Land;
Meines Handwerks ein Schuster war
Gewiß vor Siebenhundert Jahr.
Das Hutzelbrod ich hab erdacht,
Auch viele seltsame Streich gemacht."
Eduard Mörike (1804-1785), Schriftsteller, Pfarrer
VorschaubildBild einsehen Die hohe Fistelstimme hat seine politische Durchsetzungskraft nicht beeinträchtigt.
Otto Graf von Bismarck (1815-1898), Reichskanzler
VorschaubildBild einsehen Hatte zündende Ideen.
Robert Bosch (1861-1942), Unternehmer
VorschaubildBild einsehen Schwere Zeiten für Könige, auch wenn sie noch so beliebt sind.
Wilhelm II. (1848-1921), König von Württemberg
VorschaubildBild einsehen 1932 war sie Alterspräsidentin im Reichstag.
Clara Zetkin geb. Eißner (1857-1933), Lehrerin, Politikerin
VorschaubildBild einsehen In den sechziger Jahren waren seine Bücher "Kult".
Hermann Hesse (1877-1962), Schriftsteller
VorschaubildBild einsehen Promoviert hat er über den Weinbau.
Prof. Dr. Theodor Heuß (1884-1963), Politiker, Bundespräsident
VorschaubildBild einsehen Auf einem viel verbreiteten Foto sieht man ihn mit einem Kollegen Hand in Hand.
Dr. Helmut Kohl (geb. 1930), Bundeskanzler
Lösungen verbergen