Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Hausforschung im 19. und 20. Jahrhundert

Hausforschung im 19. und 20. Jahrhundert

Seminar mit Andreas Groß

22.11.2019, 16–19 Uhr

Hohenlohe–Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Haus FAssade

Wer hat wann in welchem Haus oder Hof gewohnt? Besitzerabfolgen lassen sich im Bereich Hohenlohe weit in die Vergangenheit zurückverfolgen. Aber auch Nachforschungen über die jüngere Vergangenheit, insbesondere das 19. und 20. Jahrhundert, können mit dem richtigen Knowhow gelingen.
Andreas Groß, stellvertretender Leiter des Grundbuchzentralarchivs in Kornwestheim, stellt, ausgehend von den Güterbüchern, die Quellen der württembergischen Zeit vor und gibt wertvolle Hinweise für eine gelingende Hausforschung.

Anmeldung und Veranstaltungsort: Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein
(Telefon: 07942/94780–0; E–Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)
Gebühr: 12 €