Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Mechthild von der Pfalz – zwischen Pfalz, Württemberg und Habsburg

Mechthild von der Pfalz – zwischen Pfalz, Württemberg und Habsburg

Vortrag von Dr. Erwin Frauenknecht, Stuttgart

2.7.2019, 18.00 Uhr

Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Mechthild und Margarethe
Mechthild und ihre Enkelin Margarethe in Glas, um 1477

Mechthild gilt gemeinhin als prominente Figur und hat daher in der südwestdeutschen Landesgeschichte ihren festen Platz. Wertung und Beurteilung zielen vor allem auf ihr kulturelles Mäzenatentum; daher finden sich in dieser Hinsicht bereits entsprechende zeitgenössische Würdigungen ihrer Person. Mechthilds politische Bedeutung, ihre Rolle in dem dynastischen Dreieck zwischen Pfalz, Württemberg und Habsburg, tritt dahinter meist zurück. Der Vortrag will Mechthilds Wirken in diesem Beziehungsgeflecht näher vorstellen und ihren Einfluss und ihre Handlungsspielräume skizzieren.

Dr. Erwin Frauenknecht ist Referent am Hauptstaatsarchiv Stuttgart und Kurator der Ausstellung "Mechthild im Spiegel der Zeit".

Eintritt frei