Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> W. E. Scholz, Hofkapellmeister und Komponist am Hof des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen. Eine Spurensuche

W. E. Scholz, Hofkapellmeister und Komponist am Hof des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen. Eine Spurensuche

Ein Vortrag von Stefan Antweiler

10.10.2019, 19.00 Uhr

Hohenlohe–Zentralarchiv in Schloss Neuenstein

HZAN Oe 251 197 Drei Lieder von W.E. Scholz

Mit den 2016 erschienen Ersteditionen der Instrumentalkonzerte des in Vergessenheit geratenen Komponisten W. E. Scholz (+ 1866) rückt der Hofkapellmeister des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen wieder in das Interesse der Musikwelt. So konnte schon im Oktober 2018 dessen Posaunenkonzert unter der Leitung des Dirigenten Walter Hilgers in La Plata in Argentinien zum ersten Mal wieder aufgeführt werden.
Auch über das Leben des Musikers und sein Wirken am oberschlesischen Hof des Fürsten August zu Hohenlohe–Oehringen waren bislang nur wenige Details bekannt. Im Zuge der Erfassung sämtlicher Werke des Komponisten konnten nun wichtige neue Details zu seiner Biografie ermittelt werden. Der Vortrag gewährt faszinierende Einblicke in die Musikwelt des 19. Jahrhunderts.

Gebühr: 6 € an der Abendkasse

In Kooperation mit der VHS Öhringen