Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Tag der offenen Tür im Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein

Tag der offenen Tür im Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein

6. April 2019, 10–18 Uhr

Hohenlohe–Zentralarchiv in Schloss Neuenstein

Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür im Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein bietet allen Interessierten die Chance, einen Blick hinter die Kulissen der Einrichtung zu werfen und die Arbeit im Archiv besser kennenzulernen.

Um 14 Uhr findet ein Schau–Restaurieren statt, bei dem die Profis vom Institut für Erhaltung von Archiv– und Bibliotheksgut (IfE) in Ludwigsburg zeigen, wie Papier und Pergament, lose Akten und Bände gerettet, restauriert und für die Zukunft konserviert werden können.

Um 16.30 Uhr liest Jan Wiechert unter dem Titel "Langenburg 1634 – die Katastrophe" aus dem Augenzeugenbericht des hohenlohischen Beamten Georg Friedrich Assum, der als Kind die Belagerung und Eroberung Langenburgs im Dreißigjährigen Krieg miterlebte.

Zwischen 10 und 14 Uhr finden Führungen durch das Archivmagazin statt. Gleichzeitig beraten wir gerne zu allen Fragen der Familien–, Orts– oder landesgeschichtlichen Forschung. Der Lesesaal ist an diesem SSamstag für Nutzer geöffnet.