Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Hohenlohe–Zentralarchiv Neuenstein >> Aktuelles der Außenstelle >> Veranstaltungen >> 14. Scharfrichtertagung

14. Scharfrichtertagung

Vier Vorträge zur Kriminalitäts- und Justizgeschichte im alten Hohenlohe

30.6.2018, 14-18 Uhr

Hohenlohe-Zentralarchiv im Schloss Neuenstein

Todesstrafe

Galgen und Blutgerüst, Richtrad und Scheiterhaufen - die Strafjustiz früherer Jahrhunderte wirkt aus heutiger Sicht ausgesprochen grausam. Die Aufgabe, die unterschiedlichen (mehr oder minder qualvollen und ehrabschneidenden) Todesurteile durchzuführen, kam dem Scharfrichter zu. Aber auch das "Abdecken" kranker und krepierter Tiere und andere schmutzige Geschäfte gehörten traditionell in seinen Aufgabenbereich. Nicht selten verdienten sich Scharfrichter außerdem mit Medizin und abergläubischen Praktiken den einen oder anderen Gulden dazu.
Das besondere Berufsbild des Scharfrichters steht im Mittelpunkt einer Tagung, die von den Nachfahren deutscher Scharfrichtergeschlechter dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Hohenlohe-Zentralarchiv in Schloss Neuenstein ausgerichtet wird.
Die Tagung ist öffentlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich in vier Vorträgen über die Hohenlohische Rechtsgeschichte zu informieren:

Dr. Thomas Kreutzer: „Einführung in die Geschichte Hohenlohes“
Jan Wiechert: „Mauserei und Meuchelmord – Relikte der Kriminalgeschichte im HZAN“
Helmut Belthle: „Von Scharfrichtern und Abdeckern im Hohenlohischen“
Klaus G. Kaufmann: „Scharfrichterliche Medizin“

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein
(Tel.: 07942/94780–0, wegen eines telefonischen Defekts derzeit u.U. nur über Tel.: 01520/6552855; E-Mail: hzaneuenstein@la-bw.de)

Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber willkommen, um die Bestuhlung entsprechend vorbereiten zu können.