Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> RSS >> Ausstellung würdigt Lebenswerk des Naziopfers Ludwig Marum (1882-1934)

Ausstellung würdigt Lebenswerk des Naziopfers Ludwig Marum (1882-1934)

Die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen im Rastatter Schloss erweist einem großen Nazi-Gegner und -Opfer der Region seine Reverenz: Ludwig Marum. Ihm ist die Ausstellung gewidmet, die nun bis zum 24. Juni in der ehemaligen Synagoge Sulzburg zu sehen ist. Viel zu oft wurde Ludwig Marum, wie viele Protagonisten, die eines gewaltsamen Todes gestorben sind, von seinem schlimmen Ende her gesehen. Die Ausstellung lässt erkennen, dass das tatkräftige Wirken des Sozialdemokraten und Juden Ludwig Marum erinnerungswürdig ist.