Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> RSS >> Eduard von Seckendorff und die Schwäbische Dichterschule um Ludwig Uhland - Ein Werkstattbericht mit Dr. Helmuth Mojem

Eduard von Seckendorff und die Schwäbische Dichterschule um Ludwig Uhland - Ein Werkstattbericht mit Dr. Helmuth Mojem

Zu den wenigen Literaturwissenschaftlern, die sich mit dem Werk des Ludwigsburger Archivdirektors Eduard von Seckendorff auseinandersetzen, gehört Dr. Helmuth Mojem, Leiter des Cotta-Archivs im Literaturarchiv Marbach. Mojem beschäftigt sich mit der Schwäbischen Dichterschule um Ludwig Uhland. Dieser hatte in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts Tübingen eine Reihe von poetischen Talenten um sich versammelt, zu denen auch Eduard von Seckendorff gehörte.