Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Lacksiegel der Zweiten Kammer der badischen Ständeversammlung <br>
GLA Karlsruhe 231, Nr. 1610
Lacksiegel der Zweiten Kammer der badischen Ständeversammlung, 1822
GLA Karlsruhe 231, Nr. 1610

Das Generallandesarchiv Karlsruhe und das Staatsarchiv Freiburg greifen in der Ausstellung Demokratie wagen? Baden 1818–1919 diese wichtigen Zäsuren badischer Geschichte auf. Die demokratiegeschichtliche Schau wurde eröffnet von der Präsidentin des Landtages von Baden-Württemberg, Muhterem Aras. Bei der Finissage der Ausstellung hielt der Präsident des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Schäuble, einen Gastvortrag mit dem Thema "In guter Verfassung - Baden und das Rechtsstaats- und Demokratieprinzip".



Demokratie wagen? Baden 1818-1919

Das Generallandesarchiv Karlsruhe zeichnet in seiner demokratiegeschichtlichen Ausstellung "Demokratie wagen? Baden 1818–1919" den Weg Badens von der Monarchie zur Republik nach. Die Schau wird nach Ihrer Präsentation in Karlsruhe als Wanderausstellung an rund einem Dutzend Orte Baden-Württembergs gezeigt.

DEMNÄCHST ZU SEHEN: im Museum im Ritterhaus, Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

8. Dezember 2018 - 17. Februar 2019

Alt und neu vereint: Repräsentanten der Republik vor dem steinernen Symbol der Monarchie, Schloß Favorite, 1921. 
GLA Karlsruhe J-Ac, A 68
Alt und neu vereint: Repräsentanten der Republik vor dem steinernen Symbol der Monarchie, Schloss Favorite, 1921
GLA Karlsruhe J-Ac, A 68

In den Jahren 2018 und 2019 feiern wichtige Ereignisse der badischen Geschichte ihr Jubiläum: 1818 wurde im Großherzogtum Baden die für ihre Zeit wegweisende, frühkonstitutionelle Verfassung erlassen. In der Revolution 1918 brach die Monarchie zusammen, und Baden wurde eine Republik, die 1919 eine der demokratischsten Verfassungen der Zeit erhielt.