Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Das Kronprinzenpalais in Stuttgart: Fürstensitz — Handelshof — Streitobjekt

Das Kronprinzenpalais in Stuttgart: Fürstensitz — Handelshof — Streitobjekt

Buchvorstellung von Rolf Bidlingmaier, Metzingen

22.11.2017, 18.00 Uhr

Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Buchvorstellung

Das Kronprinzenpalais wurde 1846 bis 1850 durch Hofkammerbaumeister Ludwig Friedrich Gaab am Stuttgarter Schlossplatz errichtet. Bauherr war König Wilhelm I. Der wohlproportionierte Bau am Übergang vom Klassizismus zum Historismus diente bis 1918 den württembergischen Kronprinzen und Thronfolgern als Wohnsitz. Nach dem Ende der Monarchie wurde er als Handelshof und Dependance der Staatsgalerie genutzt. Im Zweiten Weltkrieg ausgebrannt, erfolgte 1963 der Abbruch der Ruine nach jahrelangen heftigen Auseinandersetzungen.

Das vorzustellende Buch schildert erstmals in detaillierter Form die Geschichte und Bedeutung des Kronprinzenpalais. Auf der Grundlage bislang unbekannter Dokumente konnte seine Bau- und Nutzungsgeschichte erhellt und der Anteil der beteiligten Künstler und Kunsthandwerker näher bestimmt werden. Ausführlich dargelegt wird auch der sich über Jahre hinziehende Kampf um Erhalt oder Abbruch des Kronprinzenpalais, das in Stuttgart heute noch bei den älteren Bürgern als Symbol für eine verfehlte Stadtplanung präsent ist.

Kronprinzenpalais

Rolf Bidlingmaier leitet das Stadtarchiv in Metzingen und hat zahlreiche Publikationen zur Stadt–, Regional– und Baugeschichte vorgelegt.