Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Projekte >> Projekt "Heimerziehung 1949–1975" >> Ausstellung: Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden–Württemberg 1949—1975 >> Aktueller Standort der Ausstellung: Stadtarchiv Crailsheim

Aktueller Standort der Ausstellung: Stadtarchiv Crailsheim

Datum: 24.01.2018–25.02.2018

Stadtarchiv Crailsheim

Stadtarchiv Crailsheim – Forum in den Arkaden
Marktplatz 1
74564 Crailsheim
Tel.: 07951 403 - 0
E-Mail: Folker.Foertsch@crailsheim.de
Homepage: www.stadtarchiv-crailsheim.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8 bis 16.30 Uhr
Sonntag, 28. Januar; 11. und 25. Februar 2018: 11 bis 17 Uhr
Ansprechpartner: Folker Förtsch

Plakat: Ausstellung Heimerziehung in Crailsheim

Begleitprogramm:
Ausstellungseröffnung am 23. Januar 2018 um 19 Uhr im Ratssaal, Marktplatz 1. Die Ausstellung wird um einen kleinen regionalen Teil mit Informationen zu den Kinderheimen in der Crailsheimer Umgebung – Tempelhof und Mistlau – ergänzt.

Am 29. Januar um 10 Uhr findet im VHS Konvent in der Spitalstraße 2a ein Zeitzeugengespräch statt. Ein ehemaliges Heimkind wird von seiner Zeit im Kinderheim Tempelhof berichten. Fragen der Gäste sind ausdrücklich erwünscht.


Mit allgemeinen Hinweisen und Fragen zur Ausstellung wenden Sie sich bitte an:
Nora Wohlfarth M.A.
Telefonisch erreichbar Mo.–Do. 13.00–15.00 Uhr: 0711⁄212–4241