Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >>
Der auf Seiten Badens gefallenen Toten wird in Werbach und Hundheim mit den einleitenden Worten „Das dankbare Vaterland den Tapfern …“ gedacht. Die beiden 1868 eingeweihten Denkmale unterscheiden sich dabei nur in Details der Bekrönung. (Vorlage: StAWt-S N 70 Nr. 162)

Weitere Informationen erhalten sie beim
Archivverbund Main-Tauber
Bronnbach 19
D-97877 Wertheim
Telefon: 09342/91592-0
Telefax: 91592-30
E-Mail: stawertheim@la-bw.de














Der auf Seiten Badens gefallenen Toten wird in Werbach und Hundheim mit den einleitenden Worten „Das dankbare Vaterland den Tapfern …“ gedacht. Die beiden 1868 eingeweihten Denkmale unterscheiden sich dabei nur in Details der Bekrönung. (Vorlage: StAWt-S N 70 Nr. 162)

Der Deutsche Krieg von 1866

Erinnerung an einen Krieg „vor der Haustüre“

Programm der Veranstaltungen im Main-Tauber-Kreis

3.11.2016

Großrinderfeld-Gerchsheim, Gemeindezentrum

Das Logo des Arbeitskreises 1866-2016 zeigt die Farben der am Kriegsgeschehen beteiligten Staaten: Preußen (schwarz-weiß), Deutschland/Bundestruppen (schwarzrotgold) und auf der rechten Seite die Farben der einzelnen Kontingente inkl. Österreichs.

Das Logo des Arbeitskreises 1866–2016 zeigt die Farben der am Kriegsgeschehen beteiligten Staaten: Preußen (schwarz–weiß), Deutschland⁄Bundestruppen (schwarzrotgold) und auf der rechten Seite die Farben der einzelnen Kontingente inkl. Österreichs.