Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Mein Konto

Recherche & Bestellung

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Ludwigsburg >> Digitale Präsentationen >> Spruchkammerakten im Staatsarchiv Ludwigsburg >> Aufbau der Spruchkammerakten
>> Protokolle

Protokolle

Protokoll einer öffentlichen Sitzung
Das Protokoll einer Spruchkammerakte

In den Protokollen z.B. von der öffentlichen Sitzung der Spruchkammer, werden zunächst die Anwesenden aufgezählt. Neben einer Befragung des Angeklagten können hier auch die Aussagen der von der Verteidigung und der Anklage genannten Zeugen erwartet werden. Protokolle können Anträge des öffentlichen Klägers und des Verteidigers und den Spruch des Vorsitzenden enthalten oder auch die Notiz, dass die Verhandlung vertagt werden musste. Sie geben manchmal auch die Aussagen des Klägers oder des Verteidigers in gekürzter Form wieder.