Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Publikationen >> Online-Publikationen >> Einzelpublikationen >> Barbara Gonzaga: Die Briefe / Le Lettere

Barbara Gonzaga: Die Briefe / Le Lettere

Bearbeitet von / a cura di Christina Antenhofer, Axel Behne, Daniela Ferrari, Jürgen Herold, Peter Rückert

Umschlag zu Barbara Gonzaga: Die Briefe / Le Lettere (1455-1508)

Die Briefe um Barbara Gonzaga (1455-1503), geborene Markgräfin von Mantua und erste Herzogin von Württemberg, sind ein einzigartiger kulturgeschichtlicher Schatz. Es sind über 300 Schreiben überliefert, die heute großteils im Archivio di Stato in Mantua sowie im Hauptstaatsarchiv Stuttgart und im Tiroler Landesarchiv in Innsbruck verwahrt werden. Die Briefe, die Barbara seit ihrer Kindheit selbst schrieb bzw. schreiben ließ, die sie erhalten hat oder die von ihr sprechen, bieten – weit über Barbaras Biografie hinaus – einen unvergleichlichen Einblick in höfisches Leben und fürstliche Herrschaft zur Zeit der Renaissance. Dabei stehen neben dem glänzenden Markgrafenhof in Mantua die württembergischen Höfe in Stuttgart, Urach und Böblingen im Mittelpunkt: Alltag und Festtag, Politik, Religion und Kunst, Familie, Verwandtschaft und Freundschaft werden hier in Selbstzeugnissen eindringlich dokumentiert und bieten anhand der internationalen Kommunikation über die Alpen hinweg ganz neue Einblicke in die dynastischen Netzwerke und Beziehungen bis hin zu persönlichen Gefühlswelten.

Barbara Gonzaga: Die Briefe / Le Lettere (1455-1508)
Bearbeitet von Christina Antenhofer, Axel Behne, Daniela Ferrari, Jürgen Herold und Peter Rückert.
Übersetzung von Valentina Nucera.
Verlag W. Kohlhammer Stuttgart 2013.
492 Seiten mit 51 Abbildungen. Fester Einband.
ISBN 978–3–17–023381–2
€ 49,–

Die Publikation ist im Buchhandel oder direkt beim Verlag W. Kohlhammer erhältlich.