Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Institut für Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut >> Aufgaben und Zuständigkeit

Aufgaben und Zuständigkeit

Papierspalten
Ausbessern eines Siegels

1995 konnte das Institut für Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut das eigens für dessen verschiedene Funktionen umgebaute Arsenal im Zentrum von Ludwigsburg beziehen. Mit dem Bezug des Arsenals wurden die Sicherungsverfilmungsstellen in Karlsruhe und Stuttgart aufgelöst und in das Institut integriert. Damit stehen Kompetenz und Kapazitäten in allen Sparten der Bestandserhaltung den Archiven und Bibliotheken zur Verfertigung.

Insbesondere technische Großgeräte und Verfahren wurden im Institut installiert, die in den dezentralen Werkstätten der einzelnen Archive und Bibliotheken nicht wirtschaftlich eingesetzt werden können. Sechs verschiedene Wasserarten, Druckluft, Vakuum und vieles mehr ist vorhanden, das für modernste Restaurierungs- und Konservierungsverfahren benötigt wird. Damit sind auch Möglichkeiten gegeben, neue Methoden zur Behandlung von Schadensfällen zu entwickeln, für die es bislang keine Abhilfe gab.