Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Staatsarchiv Ludwigsburg >> Aktuelles der Abteilung >> Frisch entstaubt >> Online-Findbücher zur historischen Überlieferung des Stuttgarter Staatstheaters im Staatsarchiv Ludwigsburg

Online-Findbücher zur historischen Überlieferung des Stuttgarter Staatstheaters im Staatsarchiv Ludwigsburg

Neue Findbücher verfügbar

22.01.2013

Das neue Hoftheater in Stuttgart aus "Neues Tagblatt" [Stuttgart] vom 31.August 1912; Staatsarchiv Ludwigsburg, Bestand E 18 VII, Bü 95.
Das neue Hoftheater in Stuttgart aus "Neues Tagblatt" [Stuttgart] vom 31. August 1912; Staatsarchiv Ludwigsburg, Bestand E 18 VII, Bü 95.

Die historische Überlieferung zur Geschichte der Württembergischen Staatstheater, die an Reichhaltigkeit und Dichte diejenige der meisten anderen deutschen Bühnen übertrifft, wird heute im Staatsarchiv Ludwigsburg verwahrt. Im Zusammenhang mit der Ausstellung "Theaterbilder - Bildertheater" hat das Staatsarchiv Ludwigsburg im Jahr 2005 die damals verfügbaren Findmittel zur Überlieferung des Hof- bzw. Staatstheaters Stuttgart größtenteils im Internet veröffentlicht. Zwischenzeitlich sind weitere Bestände, darunter insbesondere die mehrere Zehntausend Aufnahmen umfassende Fotosammlung sowie die Pressedokumentation, in das Staatsarchiv übernommen worden. Sie konnten im Rahmen eines von der Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg finanzierten Projekts im Jahr 2011/12 erschlossen werden.

StAL E 18 III Nr 26
Schauspieler am Hoftheater Stuttgart, um 1900 (Vorlage: StAL E 18 III Nr. 26)

Damit können die meisten der in Ludwigsburg verwahrten Archivalien zur Geschichte des Staatstheaters online recherchiert werden. Zu den im Internet verfügbaren Katalogen gehört unter anderem das zahlreiche Digitalisate enthaltende Online-Findbuch zu den sog. Dekorationsmappen mit Bühnen- und Kostümbildentwürfen, die die Grundlage für die Ausstellung "Theaterbilder - Bildertheater" bildeten. In den Personalaktenbeständen springen so berühmte Namen wie Fritz Wunderlich, Fritz und Wolfgang Windgassen oder Enrico Caruso ins Auge. Die allgemeinen Verwaltungsakten, die für den Zeitraum von etwa 1800 bis 1980 online recherchierbar sind, geben einen umfassenden Einblick in den Theaterbetrieb des 19. und 20. Jahrhunderts. Der Bestand "Druckschriften und Plakate" dokumentiert unter anderem die prägende Rolle John Crankos für das Stuttgarter Ballett. Viele interessante Informationen über die Geschichte des Staatstheaters Stuttgart finden sich auch in den Online-Findbüchern zu den Aufführungsakten sowie zu den Bühnen- und Kostümbildern. Die in den Titelaufnahmen zu den Fotos, Druckschriften und Pressemappen enthaltenen inszenierungsbezogenen Angaben stellen eine umfassende Datensammlung zur Stuttgarter Theatergeschichte dar.

Findbücher

StAL E 18 III Nr 31
Das sog. Interimstheater in Stuttgart, vor 1912 (Vorlage: StAL E 18 III Nr. 31)

Zum Recherchieren in den Theaterbeständen können Sie entweder gezielt eines der unten aufgeführten Findbücher (Kataloge) konsultieren oder auch die Volltextsuche über sämtliche Bestände des Staatsarchivs Ludwigsburg benutzen. Allerdings ist die Überlieferung, soweit es um personenbezogene Akten geht, ab ca. 1945 aufgrund von Sperr- und Schutzfristen nur teilweise im Internet recherchierbar. Weiterführende Hinweise finden sich in der Beständeübersicht bzw. bei den einzelnen Findbüchern. Bei Problemen hilft Ihnen das Lesesaalteam des Staatsarchivs (Tel.: 07141/186337) gerne weiter.

Ältere Photographien von Bühnenbildern aus dem Wilhelmatheater, die vermutlich auch aus der Zeit stammen, als dieses als Ersatzspielstätte für das 1902 abgebrannte Hoftheater diente, finden sich unter den Archivalien der Stuttgarter Musikhochschule (Bestand EL 218 Bü 188).