Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Landesarchiv >> Hauptstaatsarchiv Stuttgart >> Angebote für Schulen und Gruppen >> Schüler ins Archiv >> Arbeit mit den Wahlmodulen "Individuum und Gesellschaft" in der Kursstufe >> Module "Die Familie in der Neuzeit" und "Wandel der Geschlechterrollen"

Module "Die Familie in der Neuzeit" und "Wandel der Geschlechterrollen"

Vorbemerkung für die Schülerinnen und Schüler:

Im Modul "Familie – Wandel der Geschlechterrollen" können Sie aufgrund Ihrer eigenen Erfahrungen besonders einfach Gegenwartsbezüge herstellen und Veränderung in der Geschichte wahrnehmen. Dabei sollten Sie aber nicht zu vereinfachenden Aussagen wie "Frauen waren schon immer benachteiligt" gelangen, sondern

Das betonte Aufgreifen einer oder mehrerer der oben genannten Punkte wird Ihre abschließende Präsentation über eine bloße Darstellung hinausheben und lässt Sie so das von Ihnen in der Oberstufe erwartete Niveau erreichen. Unter Umständen ist es nützlich, sich mit aktuellen Fragestellungen zu Familie und Geschlechterrollen vertraut zu machen. Viele Zeitungen und Nachrichtenmagazine haben Sonderveröffentlichungen zum Thema herausgebracht, etwa:

Das statistische Bundesamt hat eine Broschüre veröffentlicht mit dem Titel

Auch die homepage des Bundesministeriums für Familie und Jugend mit ihren zahlreichen Publikationen kann Sie rasch auf den aktuellen Stand der Diskussion bringen

Von Ihren im Laufe der Schulzeit erworbenen Kompetenzen benötigen Sie besonders die Fähigkeit

Dabei helfen Ihnen die Anmerkungen zu den Materialien, die Ende des 19. Jahrhunderts einsetzen und zunächst bis in die Zeit des Nationalsozialismus reichen. Die geplante zeitliche Ausweitung in die 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts können Sie bei Bedarf selbst vornehmen.