Digitale Präsentation
Die Tochter des Papstes: Margarethe von Savoyen

Digitale Anwendungen und Apps

Mit der Sonderausstellung „Die Tochter des Papstes: Margarethe von Savoyen“ hat sich das Landesarchiv Baden-Württemberg bei der MFG Baden-Württemberg erfolgreich um die Teilnahme an der Projektlinie „Open Culture BW meets VR“ beworben. Bei diesem spannenden Projekt kamen Studierende baden-württembergischer Medienhochschulen mit Gedächtniseinrichtungen aus dem Land zusammen. Gemeinsam haben wir im Rahmen eines „Hackathon“-Wochenendes an innovativ-kreativen Ideen zur digitalen Vermittlung von Kulturdaten gearbeitet.

Die Ergebnisse zweier Studierenden-Gruppen, die sich mit Margarethe von Savoyen beschäftigt haben, können wir nun auch als Apps – in der Ausstellung oder auch für zu Hause – zum Ausprobieren anbieten!

Mit dem „Crossbow-Quiz“ kann man sich Wissen rund um Margarethe von Savoyen und die Ausstellung auf spielerische Weise ersch(l)ießen.

Hier geht's zum Download

Von zu Hause kann diese App auch gespielt werden.

Zwischen Zwei Zeiten Icon

In der „Zwischen Zwei Zeiten“-App sind knifflige Mini-Games zu Margarethes berühmten Bilderhandschriften in Augmented Reality eingebettet.

Hier geht's zum Download

Von zu Hause kann diese App auch gespielt werden. Hierzu ist die Webseite „Zwischen Zwei Zeiten“ aufzurufen, auf der die jeweiligen Buchseiten zu den Mini-Games gescannt werden können.

Für die Umsetzung dieser digitalen Anwendungen bedanken wir uns herzlich bei:
Eva Lanz, Kevin Körner, Teresa Möhrle, Anna Lena Weinmann, Ina Hensinger und Maximilian Koch-Erpach von der Universität Tübingen und bei Maria-Magdalena Kühnhardt, Katharina Ußling Christian Müllerschön, Lina Dahlhaus und Kevin Lesar von der Hochschule Furtwangen.