Baden-württembergische Websites

Websites

Seit über einem Jahrzehnt sichert das Landesarchiv Websites aus Baden-Württemberg für die Nachwelt. Ohne die Websites des Landes und seiner Bürger wird man unsere Zeit in hundert Jahren nicht mehr verstehen können. Seit Sommer 2006 übernimmt das Landesarchiv regelmäßig Kopien der Internet-Auftritte von Landesbehörden und Einrichtungen mit Landesbeteiligung in seine Bestände. Die Übernahme erfolgt automatisch und ohne Aufwand für die betroffenen Stellen. Zurzeit (Stand 2020) werden über 300 URLs regelmäßig gespiegelt. Dazu wurden inzwischen auch einige über einen kürzeren Zeitraum online geschaltete thematische Websites, Informationsportale, Blogs, Internetauftritte inzwischen aufgelöster Landesinstitutionen und Websites nichtstaatlicher Einrichtungen und Verbände dauerhaft für die Nachwelt gesichert.

Die Langzeitsicherung archivierter Websites erfolgt inzwischen – wie bei anderen digitale Unterlagen auch – im Digitalen Magazin des Landesarchivs Baden-Württemberg (DIMAG). Zusätzlich sind die Einzelspiegelungen auf weitgehend aktuellem Stand im Online-Findmittelsystem nachgewiesen.

Der Zugang zu archivierten Websites erfolgt über die Lesesäle der zuständigen Archivabteilungen. Da es sich dabei – mit Ausnahme von Intranetseiten – um Publikationen handelt sind i. d. R. keine Sperrfristen zu beachten.


Tags:

20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert, Digitales Archivgut