Briefe und Quellen: Außergewöhnliche Einblicke

"Margaret Hertzogin von Savoy und Gräfin zu Wirtemberg" (nicht eigenhändige Unterschrift). Vorlage: Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Im Hauptstaatsarchiv Stuttgart haben sich ungefähr 150 von und an Margarethe von Savoyen (1420-1479) geschriebene Briefe in verschiedenen Sprachen über sechs Jahrhunderte lang erhalten. Erstmals wurden sie jetzt systematisch gesichtet und ermöglichen die Annäherung an eine beeindruckende Persönlichkeit und ihre Zeit. In der Ausstellung werden ausgewählte Briefe - angereichert mit zeitgenössischen Quellen und Objekten - präsentiert und geben einen vielfarbigen und authentischen Einblick in Margarethes Leben und höfisches Umfeld.