Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Veranstaltungen >> Musikalisch-literarische Soirée

Musikalisch-literarische Soirée

Mechthild und die "Mörin". Eine Fürstin in Literatur und Kunst

23.7.2019 18.00 Uhr

Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Begleitend zur aktuellen Sonderausstellung "Mechthild (1419-1482) im Spiegel der Zeit" veranstaltet das Hauptstaatsarchiv Stuttgart eine musikalisch-literarische Soirée. In ihrem Mittelpunkt steht Mechthild von Hauptstaatsarchiv der Pfalz als gebildete Fürstin, die vor allem ihren Hof in Rottenburg zu einem Zentrum von Literatur und Kunst machte. Zeitgenössische Musik des berühmten Sängers Oswald von Wolkenstein wird neben Texten aus Mechthilds literarischem Umfeld geboten: Minnereden Hermanns von Sachsenheim wie "Die Mörin" oder die "Translatzen" des Nikolas von Wyle entführen in das späte Mittelalter und lassen den musikalischen und literarischen Klang der Zeit neu erleben.

Die musikalischen Darbietungen gestalten Künstler der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, die literarischen Vorträge übernehmen Sprecherinnen und Sprecher der Universität Tübingen, mit einer historischen Einführung durch Prof. Dr. Peter Rückert.

Eintritt frei.