Landeswappen Baden-Württemberg

Aktuelle Hinweise

Ausstellungen

Veranstaltungen

Presse/Berichte

Neue Publikationen

Laufende Projekte

Nachrichtenarchiv

Unser Selbstverständnis

Landesarchiv

Aufgaben und Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Organisation

Ansprechpartner/innen

Projekte

Jahresberichte

Publikationen

Ausbildung und Praktika

Vergabeverfahren

Stellenausschreibungen

Präsentationen und Inventare

Landeskunde entdecken online (LEO-BW)

Württembergisches Urkundenbuch Online

Karoline Luise von Baden – Kunst und Korrespondenz

Auswanderung aus Südwestdeutschland

Klöster in Baden-Württemberg

Landesforschung und Landesbeschreibung

Angebote für Schulen und Gruppen

Mitmachprojekte des Landesarchivs

Aktenaussonderung

Elektronische Systeme

Historischer Wert

Ihr Landesarchiv

Ansprechpartner im Archiv

Übergabeverzeichnisse

Wie nutzen Sie das Landesarchiv?

An welche Archivabteilung können Sie sich wenden?

Recherche & Bestellung

Mein Konto

Recherchehilfen & Dienstbibliotheken

Öffnungszeiten

Rechtsgrundlagen und Formulare

Kopien und Reproduktionen

Aktuelles >> Neue Publikationen >> Romantiker auf dem Lichtenstein

Romantiker auf dem Lichtenstein

Lebenswelten Herzog Wilhelms von Urach (1810-1869). Begleitbuch zur Ausstellung

Romantiker auf dem Lichtenstein. Cover Ausstellungskatalog

Bearbeitet von Nicole Bickhoff, Eberhard Merk und Wolfgang Mährle
Verlag W. Kohlhammer 2018
276 Seiten. Preis: 22,- €
Aus der Reihe Sonderveröffentlichungen des Landesarchivs Baden-Württemberg
Zu beziehen über den Buchhandel oder direkt beim Verlag.


Graf Wilhelm von Württemberg – seit 1867 Herzog von Urach – ist eine der faszinierendsten Persönlichkeiten in der württembergischen Geschichte des 19. Jahrhunderts. Vielseitig interessiert und auf den unterschiedlichsten Feldern aktiv, trat der langjährige Gouverneur der Bundesfestung Ulm als Waffenkonstrukteur, als Verfasser historischer, naturwissenschaftlicher und politischer Schriften sowie als Mitgründer des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins (1843) und des Vereins für Vaterländische Naturkunde (1844) hervor. Ausdruck von Wilhelms romantischem Zugang zur Geschichte war der von 1839 bis 1842 erfolgte Bau von Schloss Lichtenstein bei Reutlingen im historistischen Stil. Der reich illustrierte Sammelband enthält mehrere Aufsätze zu Herzog Wilhelm und dokumentiert die Ausstellung, die im Landesarchiv Baden-Württemberg anlässlich des 175-jährigen Gründungsjubiläums des Württembergischen Geschichts- und Altertumsvereins gezeigt wird.